Lesepatinnen informieren sich über das Lehrwerk „ABC der Tiere“ und die „Silbenmethode“

In der Martinischule kommt beim Lesen Lernen die Silbenmethode aus dem Lehrwerk „ABC der Tiere“ zum Einsatz. Dabei geht es am Anfang darum, dass die Kinder bestimmte Silben automatisch erkennen und nicht mehr einzelne Buchstaben zusammenziehen. So gelingt es schneller ganze Texte zu lesen und auch den Sinn zu verstehen.
Dies kann nur durch häufiges Wiederholen erreicht werden. Damit dabei im Schulalltag keiner zu kurz kommt, haben sich einige Mütter unserer Schulanfänger als Lesepatinnen zur Verfügung gestellt. In Kleingruppen trainieren sie nun schon seit einigen Monaten mit Kindern aus den ersten Klassen das Lesen nach der Silbenmethode.
Worauf Sie dabei achten müssen, war nun Thema einer kleinen Schulung. Die ehrenamtlichen Helferinnen lernten dabei u.a. wie man die Kinder richtig anleitet, korrigiert und welche Hilfsmittel man nutzen kann. So bekamen sie nun auch das nötige Handwerkszeug mit, um in der Ausübung ihres tollen freiwilligen Engagements noch sicherer auftreten zu können.

Weitere Informationen für Eltern finden Sie hier: http://www.abc-der-tiere.de/eltern/

Aktuell gibt es diese Form der Unterstützung für die Kinder vorerst nur in den ersten Klassen. Dies soll sich aber in Zukunft ändern. Wenn Sie als Mutter (aber auch gerne Vater, Oma, Opa, …) also Lust und Zeit haben mit einzelnen Kindern oder in Kleingruppen Lesen zu üben oder gerne Vorlesen, dann melden Sie sich doch gerne bei ihrer Klassenlehrerin oder bei Hr. Pardey vom qm2 Bildung an der Martinischule.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.